3. August 2015
von Else Rieser
Keine Kommentare

Trauer um langjähriges Vorstandmitglied

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich muss Ihnen leider die traurige Mitteilung machen, dass Heinz Maus Schatzmeister des Clubs seit Gründung 1995 am Sonntag den 2. August nach langer Erkrankung verstorben ist.

Heinz Maus hat im Rahmen seiner Tätigkeit im Kulturamt der Stadt Bonn die Anfänge der Partnerschaft zwischen Minsk und Bonn begleitet und lange Zeit gestaltet. Dabei war ihm neben den kulturellen Begegnungen der bürgerschaftliche Austausch im Rahmen unseres Clubs ein großes Bedürfnis. Der Stadt Minsk und ihren Menschen gehörte seine ganz besondere Liebe.

Er war es, der auch immer wieder Motor für neue Initiativen war und sie in seiner Funktion als Schatzmeister unseres Clubs engagiert begleitet hat. Wir haben mit ihm einen besonders geschätzten Vorstandskollegen verloren und wir
wissen, dass dieser Verlust nur schwer auszugleichen sein wird.

Die Trauerfeier findet am Montag den 24 August, 15 Uhr, in der Trauerhalle Platanenweg in Bonn-Beuel statt.

In tiefer Trauer
Else Rieser
für die Vorstandskollegen und –kolleginnen
des Minsk Club Bonn e.V.

26. Oktober 2014
von Sarah Henkel
Keine Kommentare

13.11. Deutsche Welle: Lesung mit Artur Klinaŭ

klinau_artur_autorenportrait-privat_e1666be680Gemeinsam mit der Deutschen Welle und der Stadt Bonn veranstaltet der Minsk Club Bonn e.V. im Rahmen des Rheinischen Lesefestes “Käpt’n Book” am 13.11.2014 – 19 Uhr in der Deutschen Welle, Kurt-Schumacher-Str. 3 eine Lesung mit Artur Klinaŭ. Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei Frau Claudia Fuchs, Deutsche Welle, Tel. 0228 – 429 25 34  oder per Mail unter claudia.fuchs [at] dw-world.de an.

Artur Klinaŭ, geboren 1965 in Minsk, ist Schriftsteller, Künstler und Architekt. Bereits während seines Architekturstudiums, das er 1987 abschloss, war er künstlerisch tätig. Seine Werke wurden in mehreren europäischen Ländern ausgestellt. Seit zehn Jahren gibt er die unabhängige Kunstzeitschrift pARTisan heraus, das einzige Magazin, das sich mit zeitgenössischer belarussischer Kultur beschäftigt. Artur Klinaŭ gilt als einer der einflussreichsten Kulturschaffenden seines Landes. Er lebt und arbeitet in Minsk. Weiterlesen →

26. Oktober 2014
von Else Rieser
Keine Kommentare

Fotos aus der Bonner Partnerschule Gymnasium No. 13 in Minsk

Als wir im September verg. Jahres mit einer Schülerinnengruppe der Integrierten Gesamtschule Beuel in Minsk waren, hat unsere Partnerschule, Gymnasium Nr. 13, noch heftig renoviert. Jetzt zu Beginn des neuen Schuljahrs, ist fast alles fertig und Schülerschaft und Kollegium sind sehr stolz auf ihre in neuer Pracht strahlenden Schule. Wir wünschen Schülern und Kollegium  viel Erfolg im neuen Schuljahr.


30. September 2014
von Else Rieser
Keine Kommentare

Mitgliederversammlung: Auf ein Neues…

Am 24. September 2014 fand die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Clubs mit Vorstandswahlen statt. Else Rieser, Prof. Walter Kessel, Dr. Maria Hohn-Berghorn, Heinz Maus, Alfons Aigner und Prof. Hans-Jürgen Biersack stellten sich zur Wiederwahl. Neu für den Vorstand kandidierten Elisabeth Keilholz, Maren Rohe und Wolfgang Hunecke. Alle wurden einstimmig gewählt ebenso wie die beiden Kassenprüferinnen Ilse-Marie Schönemann und Elisabeth Weiser. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Sarah Henkel, Julia Hildt und Felix Kamella. Ihnen wurde von seiten der Vorsitzenden für die engagierte Mit- und Zusammenarbeit gedankt.

Der neue Vorstand stellt sich nun in erster Linie der Aufgabe im Jahr 2015 die 20-Jahr-Feier des Clubs zu organisieren. Erste Vorhaben sind in die Wege geleitet, weitere werden folgen. Daneben soll die von Sarah Henkel initiierte Reihe “Bericht aus Minsk” auch in 2015 weitergeführt werden.

26. August 2014
von Else Rieser
Keine Kommentare

Ausstellung von Hanna Batsiukova

batsiukovaDie Ausstellung von Hanna Batsiukova im Kurfürstlichen Gärtnerhaus in Bonn ist abgeschlossen. Wer noch keine Gelegenheit hatte ihre Arbeiten zu sehen, dem sei die Ausstellung “Nähere Distanz” in Köln empfohlen.

Dort zeigt die Minsker Künstlerin gemeinsam mit Elisa Schaller eigene Werke. Die Ausstellung wird am kommenden Freitag, 29. August um 19 Uhr im Kunstverein ANFANG e.V., Mainzer Str. 37, 50678 Köln eröffnet und ist bis zum 1. September zu sehen.

11. August 2014
von Sarah Henkel
Keine Kommentare

05.09. Altstadt-Lesereise: Martin von Arndt liest aus seinem Roman “Oktoberplatz”

Freitag, 05. September 19:30 Uhr, St. Marienkirche Pfarrsaal

Martin von Arndt - OktoberplatzWeißrussland im 21. Jahrhundert: Präsident Lukaschenka regiert das Land mit harter Hand, Zeitungen werden verboten, oppositionelle Politiker verschwinden. Die Bevölkerung hat sich mit allem abgefunden, ertrinkt in einer Mischung aus Wodka und Fatalismus. Und Wasil, der Held des Romans, will seine Tante Alezja loswerden – und zwar für immer!

»Oktoberplatz« erzählt von der persönlichen und politischen Frustration, die Wasil in Betrügereien, Inzest und Mord treibt. Ein aufwühlendes, eindrückliches Buch über die Liebe, über Träume, über Macht und Missbrauch. Aber auch eines über die letzte Diktatur Europas, über kapitalistische und sozialistische Verirrungen. Weiterlesen →

11. August 2014
von Sarah Henkel
Keine Kommentare

Belarussische Kunst im Kurfürstlichen Gärtnerhaus

Ebbe und Flut

Alanus Studentin Hanna Batsiukova stellt im Gärtnerhaus aus

Karte_Ebbe und Flut_final-4-1[Update 11.08. Am kommenden Donnerstag, 14.08. um 17 Uhr, lädt der Minsk Club Bonn e.V. zu einem Ausstellungsgespräch mit der Künstlerin ins Kurfürstliche Gärtnerhaus ein.]

Vom 2. bis 21. August zeigt Hanna Batsiukova Malerei, Collagen und Videoarbeiten im Kurfürstlichen Gärtnerhaus Bonn. In der Ausstellung mit dem Titel „Ebbe und Flut“ setzt sie sich künstlerisch mit dem endlosen Fluss des Lebens auseinander. Die 1987 in Minsk (Weißrussland) geborene Künstlerin und Absolventin der weißrussischen staatlichen Akademie der Künste studiert derzeit im Masterstudiengang Bildende Kunst der Alanus Hochschule. Die Ausstellung im Gärtnerhaus war unter allen Kunststudenten der Hochschule ausgeschrieben.

In ihrer Ausstellung verbindet Hanna Batsiukova klassische Maltechniken mit einer konzeptuellen Herangehensweise an die Thematik. Die Ausstellung wird am Samstag, 2. August um 18.00 Uhr eröffnet. Weiterlesen →

30. Juli 2014
von Else Rieser
Keine Kommentare

Minsker wollten im Rhein schwimmen

....zu Besuch im Post Tower in Bonn. Erklärung des Energie-Konzeptes der Versorgung der Deutschen Post / DHL. Rundgang im Bürogebäude mit Besuch der "Briefkästen aller Länder"Erneuerbare Energien waren auch dieses Jahr wieder der Titel beim 2. Seminar des Minsk Clubs zu dem Thema für Studierende und junge Berufstätige aus der Partnerstadt Minsk. Viele junge Minskerinnen und Minsker hatten sich für die auf der Internetseite des Clubs und entsprechenden belarussischen Websites ausgeschriebene Seminarwoche beworben. Sechs wurden ausgewählt , sind – wie bei Städtepartnerschaften üblich – auf eigene Kosten angereist und wurden in der 2. Juliwoche von Clubmitgliedern betreut und begleitet. Finanziert werden konnte die Woche durch Unterstützung der Stadt Bonn, der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der Firma Convex international.

Einen Wermutstropfen allerdings gab es gleich zu Anfang der Seminarwoche für die jungen Leute: Sie hatten alle Badesachen mitgebracht um im Rhein zu schwimmen. Doch das Wetter und die Warnungen durch den Club, daß das Wasser zwar sauber, aber die Strömung viel zu stark sei, ließen dieses Vorhaben nicht zu. Weiterlesen →