Zu Besuch in Bonn: Viktorovich Jurkewitsch, Vize-Vorsitzender des Stadtexekutivkomitees aus Minsk

Oberbürgermeister Ashok Sridharan empfing im Dezember im Bonner Stadthaus einen besonderen Gast aus der Stadt Minsk, Viktorovich Jurkewitsch.
An dem Treffen nahmen auch Dr. Maria Hohn-Berghorn, Geschäftsführerin des Minsk Club Bonn sowie Dr. Astrid Sahm, Leiterin Internationales Bildungs- und Begegnungswerk Berlin, teil. Als Dolmetscher war Dr. Viktor Balakirev aus Minsk mit angereist.

Bereits am Vorabend empfingen Bürgermeister Reinhard Limbach sowie Prof. Dr. h.c. Walter Kessel, Vorsitzender des Minsk Club Bonn, den Gast in einem typisch rheinischen Traditionslokal zum Abendessen. Ein anschließender Rundgang auf dem Bonner Weihnachtsmarkt war eine gute Einstimmung auf die politischen sowie informativen Fachgespräche an den folgenden Tagen.

Auch Kulturdezernent Martin Schumacher sprach mit dem Gast aus Belarus. Sowohl der OB als auch der Dezernent waren sich mit Viktorovich Jurkewitsch einig, dass es beide Seiten begrüßen, in Zukunft in verschiedenen Feldern erneut zusammenzuarbeiten und die seit 1993 bestehende Städtepartnerschaft wieder mit Leben zu erfüllen.

Hintergrund: Aufgrund der besorgniserregenden Menschenrechtslage hatte der Rat der Stadt Bonn 2006 den Beschluss gefasst, dass Kontakte offizieller Vertreter der Stadt Bonn mit der Stadt Minsk auf weiteres nicht stattfinden. Ausgenommen davon waren Begegnungen mit Nichtregierungsorganisationen und besonders mit Menschenrechtsorganisationen. Im Juli 2017 hob der Rat diesen Beschluss auf, so dass die Kontakte offizieller Vertreter/innen  der Bundesstadt Bonn wieder in gleicher Weise gehandhabt werden wie Kontakte im Rahmen der übrigen Städte- und Projektpartner-schaften.

Für das kommende Jahr ist ein Besuch von Vertretern aus dem Bereich Kultur und Sport in Minsk angedacht, um weitere Kooperationen insbesondere im Hinblick auf das 25-jährige Bestehen 2018 auszuloten. Die Partnerschaft zwischen der Stadt Bonn und der weißrussischen Hauptstadt Minsk besteht seit dem 5. September 1993. Seitdem werden die Kontakte auf bürgerschaftlicher Ebene durch den Minsk Club Bonn intensiv unterstützt.
Zur Foto-Dokumentation

Eine Seite zurück Eine Seite zurück

Kommentare sind geschlossen.